Passwort zurücksetzen

Suche

Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Keitum

Sand unter den Füßen, ein Blick ins klare blaue Meer und angenehmer Wind – Sylt ist als größte nordfriesische Insel einer der beliebtesten Urlaubs-, Entspannungs- und Ruheort Deutschlands. Elf Stadtteile liegen auf der Insel Sylt. Jeder dieser Stadtteile überzeugen mit eigenen Ortsmerkmalen, wie zum Beispiel Natur, Watt, Sand und Festland. Dabei gehört Keitum zu einer der bemerkenswerten Ortsteile der Gemeinde Sylts. Keitum als ehemalige Hauptstadt von Sylt gilt nun als das grüne Herz der Insel. Denn hier finden sich die schönsten Ausprägungen der Natur. Keitum liegt im Rande des Watts, an der Westküste von Sylt. Rund 700 Einwohner bewundern die idyllischen Ecken Keitums. Umgeben von den schönsten Friesendörfern, zahlreiche Alles und lange Wege sowie Gassen, die zum endlosen Spaziergang verführen – eine Reise in das Örtchen Keitum verspricht die Entdeckung einer geheimen Oase.

Das kleine Dorf Keitum liegt nur fünf Kilometer entfernt von Westerland. Es bietet sich perfekt als Startpunkt für Wanderungen und Radtouren an. Zudem liegt das Dorf direkt am Wattenmeer, sodass man die Zeit am Strand verbringen oder eine Wassersportart betreiben kann. Die Kapitänshäuser und die vielen gepflegten Gärten sind ein wahrer Hingucker und machen Keitum zu einem begehrenswerten Urlaubsziel.

Die Geschichte Sylts als beste Attraktion Keitums

Die Freizeitmöglichkeiten des Stadtteils Keitums geben einen tiefen Einblick in die Geschichte der Insel Sylt. Unterschiedliche alte Friesenhäuser bereichern mit ihren vielfältigen Merkmalen und ihrem geschichtlichen Bezug zu Sylt.

Severin

Faszinierende Bauwerke, wie das älteste mittelalterliche Gebäude St. Severin gilt als Pflichtprogramm im Urlaub. St Severin ist eine Seefahrerkirche, die im 12. Jahrhundert gebaut worden ist. Mit edlen Ausstattungen, idyllischer Grünanlage und ein Hauch von Geschichte, gilt St. Severin als beliebtester Ruhe- und Entspannungsort Keitums.

Sylter Heimat- und das Feuerwehrmuseum

Das Sylter Heimatmuseum wurde im 18. Jahrhundert gegründet. Von Porzellan, Trachten bis hin zu zahlreichen Fotos – das Kapitänshaus zeigt Vielfalt. Feuerwehr und Blaulicht-Fans sollten sich bei einem Keitum Urlaub das Feuerwehrmuseum nicht entgehen lassen. Denn hier werden Eindrücken und Erlebnissen der Feuerwehr seit dem Jahre 1998 ausgestellt.

Kutschenfahrt – eine Einladung ins Paradis

Um alle idyllischen Ecken Keitums kennen zu lernen, ist die Planfahrt mit einer Kutsche die beste Attraktion. Ob als Familie oder Pärchen, gemeinsam Keitum zu entdecken und von ihrer Landschaft und den zahlreichen grünen Flächen zu staunen ist der perfekte Abschluss oder Beginne einer tollen Reise.

Der schönste Ort auf ganz Sylt

Schmale Straßen, Friesenwälle, Reetdachhäuser und eine 800 Jahre alte Kirche – all dies trifft auf den verträumten Sylter Ort Keitum zu. Viele denken sogar, dass er der schöneste Ort auf ganz Sylt ist. In Keitum steht anspruchsvolle Entspannung ganz im Vordergrund. Abgesehen von der malerischen Landschaft, kann man den Tag natürlich auch gemeinsam am Strand genießen. Abends können Sie sich dann in einem der Restaurants selbst verwöhnen und mit einem Glas Wein in der Hand den Wellen lauschen.
Dank der wunderschön eingerichteten Reetdachhäuser wird es Ihnen während Ihres Aufenthalts in Keitum an nichts fehlen.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Keitum bei Syltrundum

Syltrundum ist einer der führenden Anbieter für Vermietung von Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Sylt. In Westerland besitzt Syltrundum mehr als 40 Immobilien in bester Lage.

Wir freuen uns auf Ihren Aufenthalt in unseren Immobilien. Diesen können Sie bequem über unser Buchungsformular buchen. Weitere Fragen können Sie über unser Kontaktformular stellen oder anrufen unter der Tel.-Nr: +49 4651 96 74 888. Für direkten Kontakt finden Sie unser Büro direkt gegenüber vom Bahnhof in Westerland.

no thumb
ab 79 €
Ferienwohnung Rüm Hart
Die Friesenwohnung „Rüm Hart“ in Keitum, eingerichtet mit hochwertigen Einbaumöbeln...
Zurück zur interaktiven Karte